Kurt Lange-Reisen

12. - 20. Juni 2020 • Freitag - Samstag • 9 Tage

Normandie und Bretagne zum Kennenlernen

Unser Reiseprogramm 2020 - Normandie und Bretagne zum KennenlernenUnser Reiseprogramm 2020 - Normandie und Bretagne zum KennenlernenUnser Reiseprogramm 2020 - Normandie und Bretagne zum KennenlernenUnser Reiseprogramm 2020 - Normandie und Bretagne zum KennenlernenUnser Reiseprogramm 2020 - Normandie und Bretagne zum KennenlernenUnser Reiseprogramm 2020 - Normandie und Bretagne zum Kennenlernen

Die Normandie besitzt ein Weltwunder der westlichen Welt, das sich in einer riesigen Bucht auf einem Felsen erhebt: den Mont-Saint-Michel. Zudem findet man in der Normandie malerische Dörfer mit gepflasterten Gassen und gotische Kirchen, die den Impressionisten Claude Monet inspiriert haben. Weiterhin entdecken Sie während dieser Reise die Bretagne, die westlichste Region in Frankreich, umrahmt von schroffen Küsten mit abwechslungsreicher Hügellandschaft. Sie übernachten während dieser Reise in Hotels der 3- und 4-Sterne-Kategorie.

1. Tag
Am Morgen beginnt Ihre bezaubernde Reise mit der Busfahrt zur Zwischenübernachtung im Raum Lüttich. Selbstverständlich wird unser rustikales Busfrühstück nicht fehlen. Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen.

2. Tag
Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise Richtung Frankreich fort. Rouen ist die wahrscheinlich reizvollste Stadt der Normandie. Schönes Fachwerk, die gotische Kathedrale, die astronomische Uhr – am Nachmittag erleben Sie hier während einer kurzweiligen Stadtführung lebendiges Mittelalter. Zimmerbezug und Abendessen im 4-Sterne-Hotel »La Bertelière« in Rouen.

3. Tag
Über die gewaltige Hängebrücke Pont de Normandie, welche die Mündung der Seine überspannt, erreichen Sie in Begleitung eines Reiseleiters das bezaubernde Fischerstädtchen Honfleur an der »Blumenküste«, der Côte Fleurie. Der malerische Hafen lädt zu einem Spaziergang ein, in den pittoresken Häusern sind viele Restaurants und Cafés zu finden. Zahlreiche Maler kamen im 19. Jahrhundert hierher, darunter Claude Monet und Renoir. Abendessen und Übernachtung im Hotel vom Vortag.

4. Tag
Auf Ihrer Weiterfahrt kosten Sie ein typisches Getränk der Normandie, den Calvados. Am Nachmittag erreichen Sie Saint Malo, eine Hafenstadt in der Bretagne. Die einstige Korsarenstadt wird Sie mit ihrem Charme begeistern. Lassen Sie sich von schönen Granithäusern und Sandstränden verzaubern. Auf der 1754 m langen, im 12. Jahrhundert erbauten und Anfang des 18. Jahrhunderts erweiterten Festungsmauer, die die Altstadt von Saint-Malo komplett umschließt, lohnt ein Spaziergang. Abendessen und Übernachtung im 3-Sterne-Hotel »France et Chateaubriand«.

5. - 7. Tag
Mont-Saint-Michel
Heute reisen Sie zum sogenannten »Wunder des Abendlandes«, dem Mont-Saint-Michel. Die Felseninsel zählt zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Frankreichs und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Ursprünglich wurde dieser Felsen im Jahr 709 von einer einfachen kleinen Kirche eingenommen. Im Laufe der Jahrhunderte wurden eine Abtei, ein Klostergebäude, Mauern und ein Dorf gebaut, um den Mont-Saint-Michel neben einem Wallfahrtsort auch zu einem spirituellen und intellektuellen Ort zu machen.

Insel Jersey
Sie lernen heute die Insel Jersey mit ihren endlosen Sandstränden, malerischen Buchten und bunten Blumenfeldern kennen. Die mittelalterliche Burg Mont Orgueil Castle thront über dem pittoresken Städtchen Gorey. Meist fotografiertester Punkt der Insel ist der Leuchtturm von Corbière. Eine Insel, vom Meer geformt und mit einer der erstaunlichsten Gezeiten weltweit, die an die Küste brandet und das Land mit Leben versorgt. Eine Insel von geringer Fläche aber mit großer Ausstrahlung und das Meer ist nirgends weiter als zehn Minuten entfernt.

Cap Fréhel und Dinard
Ein spektakuläres Kap der Bretagne, das Cap Fréhel, erhebt sich ca. 70 m über dem Meer und bietet ein grandioses Panorama der Bucht von Saint Brieuc bis zur Ile de Bréhat, rund 60 km entfernt. Auf der Aussichtsterrasse bietet sich ein traumhafter Blick auf die beiden vorgelagerten Felsspitzen »Grande« und »Petice Fauconnières«. Weiter geht es nach Dinard, in den alten, britischen Badeort. Bewundern Sie die durch den Golfstrom erblühenden Mimosen und Kamelien. Die Pracht der Belle Époque spielen die Villen auf der Pinte de la Malouine und der Pointe du Moulinet wider.

8. Tag
Sie verlassen die Bretagne und reisen nach Amiens zur letzten Übernachtung. Die alte Hauptstadt der Picardie ist an der Somme gelegen. Die Altstadt wird von der gotischen Kathedrale Notre Dame überragt, die als größte Kirche Frankreichs gilt. Nach einer kurzweiligen geführten Stadtbesichtigung bringt Sie unser Bus zum 3-Sterne-Hotel »Holiday Inn Express«, Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen.

9. Tag
Nach dieser wunderbaren Reise treten Sie mit einem Koffer voller Eindrücke die Heimreise an.

Glücksmomente

Buchung & Beratung

05193 / 6109

12. - 20. Juni 2020
9 Tage | Freitag - Samstag


Lange’s Reise-Leistungen:

  • Busfahrt im 4-Sterne-Reisebus
  • Busfrühstück am Anreisetag
  • 1 Zwischenübernachtung (Hinreise) inkl. Halbpension
  • 2 Übernachtungen inkl. Halbpension in Rouen
  • 4 Übernachtungen inkl. Halbpension in Saint Malo
  • 1 Übernachtung inkl. Halbpension in Amiens
  • Stadtführung Rouen und Amiens
  • 3 ganztägige Reisebegleitungen
  • Besuch einer Calvados-Herstellung inkl. Kostprobe
  • Eintritt Tapisserie
  • Eintritt Mont-Saint-Michel
  • Tagesausflug Insel Jersey inkl. Fährpassage und halbtägiger, begleiteter Inselrundfahrt

pro Person im:
Doppelzimmer € 1.189,-
Einzelzimmer € 1.465,-