Kurt Lange-Reisen

09. - 21. Juni 2018 • 13 Tage • Samstag - Donnerstag

Nordkap und Lofoten - Eine Traumreise in das Land der Mitternachtsonne

Unser Reiseprogramm 2018 - Nordkap und Lofoten - Eine Traumreise in das Land der MitternachtsonneUnser Reiseprogramm 2018 - Nordkap und Lofoten - Eine Traumreise in das Land der MitternachtsonneUnser Reiseprogramm 2018 - Nordkap und Lofoten - Eine Traumreise in das Land der MitternachtsonneUnser Reiseprogramm 2018 - Nordkap und Lofoten - Eine Traumreise in das Land der MitternachtsonneUnser Reiseprogramm 2018 - Nordkap und Lofoten - Eine Traumreise in das Land der Mitternachtsonne

Wussten Sie, dass schon der deutsche Kaiser Wilhelm II. ein großer Norwegen-Fan war? Von 1889 bis 1914 reiste er jedes Jahr dorthin. Erleben Sie mit uns die Mitternachtssonne dort, wo die Nacht im Sommer Urlaub macht. Auf faszinierenden Routen, vorbei an unberührter und schier unendlicher Natur fahren Sie zum Nordkap, entlang der Atlantikküste, vorbei an vielen Fjorden folgen Sie der Postschiffroute auf die Lofoten, bevor Sie durch Gebirgsregionen wieder in den Süden Norwegens gelangen. Die unberührte Natur im Zusammenspiel mit viel Wasser, dem Licht des Nordens und der Ruhe lassen die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Kommen Sie mit, steigen Sie ein und begleiten unseren Chef auf dem nächsten großen Abenteuer und auf den Spuren seines Vaters Kurt…

1. Tag
Anreise Jönköping: 680 km
Anreise nach Puttgarden auf der Insel Fehmarn. Mit der Fähre Überfahrt nach Dänemark. Sie überqueren die Inseln Lolland, Falster und Seeland und erreichen Kopenhagen. Weiterfahrt mit der Fähre von Helsingør nach Helsinborg, schon haben Sie Schweden erreicht. Über Värnamo und vorbei am Nationalpark Store Mosse, mit dem größten schwedischen Moorgebiet südlich von Lappland, kommen Sie nach Jönköping. Die Stadt liegt an der Südspitze des Vätternsees, dem zweitgrößten See des Landes. Im Scandic Elmia Hotel beziehen Sie Ihre Zimmer, gemeinsames Abendessen.

2. Tag
Stockholm - Fähre: 350 km
Entlang des Vätternsees fahren Sie vorbei an Gränna und dem Götakanal in die schwedische Hauptstadt. Stockholm ist die größte Stadt Skandinaviens und liegt wunderschön, verteilt auf 14 Inseln, an der Mündung des Mälarsees in die Ostsee. Sie bietet ihnen zahlreiche prachtvolle Bauten, interessante Museen und eine sehenswerte Altstadt mit engen Gassen, die Sie bei einer Stadtführung erkunden. Am Abend fahren Sie zum Fährhafen und legen gegen 20 Uhr in Richtung Turku ab. Wunderbare Ausblicke bieten sich bei der Fahrt durch das malerische Mosaik aus mehr als 20.000 Inseln - eines der größten Archipele seiner Art weltweit. Genießen Sie die Ausfahrt durch die Schären, ein erstes Highlight Ihrer Reise, an Board der Viking Line. Abendessen und Übernachtung

3. Tag
Turku - Helsinki: 450 km
Durch die Finnischen Schären erreicht das Schiff am Morgen Turku. Die ehem. finnische Hauptstadt verlassen Sie in Richtung Osten. Sie kommen vorbei an Espoo, der zweitgrößten Stadt Finnlands. Sie ist mit Helsinki zusammengewachsen und zählt zur „Hauptstadtregion“. Die finnische Hauptstadt Helsinki ist für ihre schönen Kirchen bekannt, vor allem für die unterirdische Felsenkirche, den Dom am Senatsplatz und die orthodoxe Uspenski-Kathedrale, ein imposantes Backsteingebäude mit goldenen Zwiebeltürmen. Nach der Stadtführung haben Sie noch Zeit für einen Bummel über den Marktplatz und die Prachtstraße Esplanadi. Weiterfahrt nach Jyväskylä in das Sokos Hotel Alexandra. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag
Jyväskylä - Rovaniemi - Weihnachtsdorf - Luosto: 660 km
Vorbei an unzähligen Seen und dichten Wäldern erreichen Sie Oulu. Von dort aus fahren Sie weiter Richtung Norden. Bei Rovaniemi überqueren Sie den Polarkreis. Die Stadt ist der Mittelpunkt Lapplands und wurde geprägt durch den berühmten Architekten Alvar Aalto. Auch wenn es Sommer ist, werden Sie sicher heute den Weihnachtsmann antreffen. Sie besuchen sein Werkstattdorf, bevor bis Sie zu Ihrem Hotel nach Luosto am Rande des Pyhä-Luosto- Nationalpark fahren. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag
Luosto - Honingsvag - Nordkap - Honingsvag: 630 km
Heute fahren Sie durch den finnischen „Urwald“, bestehend aus unzähligen Birken, zum Heiligen See der Samen, dem Inarisee. An dem mit 1.400 km² größten See nördlich des Polarkreises legen Sie eine Pause ein. Über Karasjok, der Hauptstadt der Samen, erreichen Sie die arktische Tundra. Entlang des längsten Fjord Norwegens, dem Porsangerfjord und auf der nördlichsten Küstenroute erreichen Sie die Insel Magerøya. Sie fahren zur Nordkap-Halle und haben genügend Zeit, Ihren ganz persönlichen Moment am 307 m hohen Nordkapfelsen zu genießen. Unvergesslich bleibt dieser Moment mit Blick auf das arktische Meer. Im Fischerdorf Honingsvag oder Umgebung übernachten Sie. Gemeinsames Abendessen.

6. Tag
Honingsvag - Tromso: 540 km
Mit den Eindrücken vom Nordkap verlassen Sie heute die Insel. Im Stabbursdalen - Nationalpark, der für die typische Landschaftsform der Finnmark steht, sehen Sie karges Hochfjell und tiefe Birkenwälder. Bei Alta fahren Sie entlang der Walfischbucht. Im weiteren Verlauf der E6 erleben Sie viele Panoramablicke auf die zauberhafte Küstenlandschaft. Vorbei an den 1.500 m hohen Lyngenalpen und dem kobaltblauen Fjord erreichen Sie nach zwei kurzen Fährfahrten Tromsø. Tromsø ist die größte nördliche Stadt des Polarkreises und gilt für viele als „Perle des Nordens“. Durch viele Cafés und Bars bietet die Stadt fast „südlandischen Flair“. Besuchen Sie doch die nördlichste Brauerei der Welt.

7. Tag
Tromsø - Postschiff - Lofoten: 420 km
Über die Europastraßen 8, 6 und 10 geht es heute in Richtung Lofoten. Sie erleben unberührte, wunderschöne Küsten- und Berglandschaften. Auf der Vesterålen-Insel Hinnøya bleibt in Stokmarknes Zeit zum Bummeln. Hier beginnt Ihre Fahrt mit der Hurtigrute. Gänsehautfeeling pur - auf der Postschiffslinie! Genießen Sie die Durchfahrt der tiefeingeschnitten Fjorde, begleitet von über 1.000 m hohen Bergen. Am frühen Abend erreichen Sie mit dem Schiff die Hauptstadt der Lofoten - Svolvær. Unser Bus holt Sie vom Schiff ab und bringt Sie für die nächsten zwei Nächte in Ihr Hotel, welches direkt am Fjord liegt.

8. Tag
Kleine Lofotenrundfahrt: 200 km
Heute unternehmen Sie eine kleine Lofoten-Rundfahrt mit unserem Bus. Sie schauen sich die größte Holzkirche Nordnorwegens - die Lofotenkathedrale - an, fahren bis zum UNESCO Fischerdorf Nusfjord und verweilen in der Lofoten Perle - Henningsvær. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung in Svolvær.

9. Tag
Lofoten - Mo I Rana: 470 km
Mit einer kurzen Fährfahrt verlassen Sie die Lofoten. Entlang verschiedener Fjorde geht es weiter nach Fauske. Der Marmor aus Fauske ist weithin bekannt und wurde auch beim Bau des Gebäudes der Vereinten Nationen in New York verwendet. Der beschauliche Ort Rognan ist bekannt für das Saltdal-Freilichtmuseum mit etwa zwanzig historischen Gebäuden und das Blutweg-Museum, das an die Kriegsgefangenen erinnert, die unter unmenschlichen Bedingungen im Straßenbau eingesetzt wurden. Auf dem kargen Saltfjell überqueren Sie den Polarkreis. In Mo I Rana am Ranfjord übernachten Sie. Bummeln Sie am Abend auf der Fjordpromenade vorbei an den alten Holzhäusern von Moholmen und an der im Wasser stehenden Skulptur „Der Mann im Meer“.

10. Tag
Mo I Rana - Trondheim: 480 km
Über die Stadt Mosjøen, in der es gut erhaltene, hübsche Holzhäuser gibt, fahren Sie nach Süden. Sie kommen durch dichte Wälder, entlang des gigantischen Flusses Laksfossen. Hier legen Sie einen Fotostop ein. Es folgen geschichtsträchtige Regionen: Im Raum Steinkjer findet man tausende Jahre alte Felsritzungen - u.a. das berühmte lebensgroße Rentier „Bolareinen“. Weiter südlich, bei Verdal, fand im Jahre 1030 die berühmte Schlacht von Stiklestad statt. Ihr Tagesziel ist die Universitätsstadt Trondheim. Der berühmte Nidarosdom ist das größte sakrale Bauwerk Skandinaviens, außerdem die Krönungskirche der norwegischen Könige und Nationalheiligtum. Weitere Attraktionen sind der Erzbischofpalast und das im 18. Jahrhundert erbaute Palais Stiftsgarden. Die farbenfrohen Speicherhäuser am Fluß Nidelv und die Brücke Bybrua sind hübsche Fotomotive. Übernachtung und Abendessen.

11. Tag
Trondheim - Ringebu - Lillehammer - Oslo: 520 km
Dichte Wälder, rauschende Flüsse und die einsame Landschaft des Dovrefjells erleben Sie auf Ihrem Weg nach Süden. Das Dovrefjell wird dominiert vom 2286m hohen Snøhetta und ist bekannt für seine Moschusochsenherde - die einzige auf dem europäischen Festland. Über Dombås und vorbei am Rondane-Nationalpark kommen Sie in das Gudbrandsdal, das von einer gut erhaltenen Bauernkultur gekennzeichnet ist. In Ringebu legen Sie einen Stopp an der bekannten Stabkirche ein, bevor Sie Lillehammer - durch die Olympischen Winterspiele 1994 weltweit bekannt geworden, erreichen. Die olympischen Anlagen sehen Sie vom Bus aus. Die Route führt nun weiter entlang des Mjøsasees, dem größten See Norwegens, nach Hamar. Die Stadt ist bekannt für das Hedmark Museum mit der Domruine und die architektonisch interessante Olympia-Halle, die wie ein umgedrehtes Wikingerschiff aussieht. Ihr Tagesziel ist die norwegische Hauptstadt – sie liegt sehr schön am ruhigen Oslofjord, umgeben von bewaldeten Höhen. Die Metropole ist bekannt für ihre zahlreichen interessanten Museen und - seit den letzten Jahren - auch für spektakuläre moderne Bauwerke. Übernachtung und Abendessen.

12. Tag
Oslo - Stadtrundfahrt - Fähre: 50 km
Sie erkunden die grünste Hauptstadt Europas mit der modernen Architektur bei einer Stadtrundfahrt. Das Königsschloss, den Vigeland Park mit seinen Skulpturen, die Domkirche oder die moderne Oper von Oslo sind einige Punkte, die Sie während der Rundfahrt sehen. Im Anschluss haben Sie Freizeit, bevor Ihre Seereise nach Kiel mit der Color Line beginnt. Genießen Sie den letzten Abend an Bord des Kreuzfahrtfährschiffes. Übernachtung und Abendessen.

13. Tag
Fähre Kiel - Heidekreis: 180 km
Nach einem reichhaltigen Frühstück erreichen Sie am Morgen Kiel und reisen anschließend durch Schleswig-Holstein und Hamburg nach Niedersachsen.

Glücksmomente

Buchung & Beratung

05193 / 6109

09. - 21. Juni 2018
13 Tage | Samstag - Donnerstag


Lange’s Reise-Leistungen:

  • Busfahrt im 4-Sterne-Reisebus
  • Busfrühstück am Anreisetag
  • 2 Nachtfährüberfahrten inkl. Halbpension in Innenkabinen
  • 10 Übernachtungen inkl. Halbpension
  • Alle innernorwegischen Fährüberfahrten
  • Maut
  • Fahrt mit dem Postschiff
  • Stadtführungen in
    - Stockholm
    - Helsinki
    - Trondheim
    - Oslo
  • Eintritt Felsenkirche Helsinki
  • Eintritt Lofoten Kathedrale
  • Eintritt Stabkirche Ringebu

Außenkabinen auf Anfrage

Anmeldung
bis zum: 04. April 2018

Währung im Urlaubsland:
Norwegische Kronen

pro Person im:
Doppelzimmer € 1.899,-
Einzelzimmer € 2.445,-